16. Internationale Jagdturnier

Bericht aus dem Aacher Stadtblatt vom 31.08.2016, Schriftführerin Jutta Lopacki

Unser Jagdturnier am 15. August war ein voller Erfolg. Von den Schützen erhielten wir viel Lob für den Parcours und die tolle Bewirtung. 174 Bogenschützen aus der Schweiz, Österreich und Deutschland sind unserer Einladung gefolgt und gaben bei strahlendem Sonnenschein Ihr Bestes. Ein Parcours mit 28 3D-Tieren musste absolviert werden. Die Tiere sind in drei

Killzone eingeteilt, Herz zählt 20Ringe, ein etwas größere Zone darum 18 Ringe und der Rest vom Tier zählt noch 16 Ringe. Der erste Pfeil muß sitzen, wenn nicht, darf man nochmal zwei weitere Pfeile schießen, wobei es aber immer 6 Punkte Abzug gibt. Wird mit dem 3. Pfeil auch nicht getroffen hat der Schütze leider 0 Punkte. Es werden überwiegend auf Heimische 3D- Tiere geschossen z.B. Reh, Wildschwein etc. Es gibt aber auch Krokodile oder auch mal ei nen Büffel, von klein bis groß ist alles dabei. So ist es auch bei den Schützen von ganz jung 5 Jahren bis zum ältesten Teilnehmer mit 83 Jahren waren alle Altersklassen vertreten. Ganze Familien auch mit Hund sind an so einem Turnier unterwegs, wobei im mer der Spaß im Vordergrund steht. Ehrgeiz gehört natürlich auch dazu, denn schließlich will man bei der Siegerehrung auf dem Treppchen stehn. Die Besten jeder Klasse erhielten Glaspokale. Die Schüler und Jugendlichen erhielten außerdem noch Sachpreise, die jedes Jahr von der Sparkasse Engen-Gottmadingen gestiftet werden. An dieser Stelle nochmals vielen Dank.
Die Mannschaften konnten sich über kleine Bierfässer und Wein freuen. Leider geht aber auch so ein schöner Tag einmal zu Ende und viele leißige Hände müssen alles wieder abbauen und versor
gen. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben. Danke den passiven Mitgliedern und Freunden , die uns unterstützt haben.
Danke den Kuchen und Tortenspendern. Danke an den Tennisverein, der uns wieder die Toiletten zur Verfügung gestellt hat . Danke an Herrn Hornstein und die Gemeinde für die Benutzung des Waldes und des Festplatzes und natürlich danke an die Wilhelm-Tell-Schützen. Wir möchten uns auch bei der Bevölkerung bedanken, besonders diejenigen, die seitJahren schon bei uns zu Mittag essen und den Parcours besuchen, da gibt es ganz treue Seelen und wir freuen uns jedes Jahr auf ihr Kommen.
Am 13. August 2017 treffen wir uns alle wieder beim 17. Int. Jagdturnier und bis dahin viel Erfolg und viele Zwanziger….

Nachfolgend die Wertungen, welche auch über den Reiter “Aacher Jagdturnier” abgerufen werden können.

Einzelwertung 2016
Mannschaftswertung

2 Gedanken zu „16. Internationale Jagdturnier

  1. Jagdturnier 2016
    Ich durfte das erste Mal dabei sein und hatte zusammen mit Freunden einen schönen Tag. Danke an alle die einen schönen Parcour gesteckt haben, für gute Verpflegung gesorgt und auch sonst zum guten Gelingen des Anlasses beigetragen haben. Ein paar Punkte könnte man aber gewiss verbessern. So die Einteilung der Gruppen. Wenn zum Beispiel eine Gruppe 7 Schrauber ( sprich Compound) Schützen hat und dann gleich die nachfolgenden Gruppen aus 4 bis 5 Blankbogenschützen besteht muss es gezwungenermaßen Probleme und grosse Wartezeiten geben. Bitte berücksichtigt das im nächsten Jahr. Ich habe viele Schützen gehört die deswegen nicht glücklich waren. Mit freundlichem Gruß und herzlichem Dank. Marcel aus der Schweiz.

    1. Vielen Dank für Lob und Kritik.
      Aufgrund des freien Startes nach Einschreibung haben wir keinen Einfluss darauf ob eine Blankbogen-Gruppe hinter einer Compoundgruppe läuft. Auch ist es so, dass die Gruppen größtenteils gemischt sind – also nicht rein eine Bogenklasse. Hinzu kommen noch Schüler und Jugendliche. Wenn es zu Wartezeiten kam, dann hatte das dieses Jahr den Grund das viele Gruppen keine Pause gemacht haben sondern direkt den kompletten Parcour durchgeschossen haben. Was bei den heißen Temperaturen auch nicht verwunderlich war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.